Vitamine und Mineralstoffe

Vitamine und Mineralstoffe – Empfohlene Tagesdosis

Immer mehr Lebensmittel enthalten eine Nährwert-Kennzeichnung. Aus Gründen der Werbung, aber auch der Verbraucheraufklärung, werden dabei auch immer mehr Vitamine und Mineralstoffe angegeben. Dabei muß nach § 5 (6) der Nährwert-Kennzeichnungs-VO zusätzlich der Prozentsatz der empfohlenen Tagesdosis angegeben werden.

Daher hier die Tabelle, welche Tagesdosis für die einzelnen Vitamine und Mineralstoffe empfohlen wird:

Vitamin / Mineralstoff empfohlene Tagesdosis
Vitamin A * 800 µg
Vitamin B1 1,4 mg
Vitamin B2 1,6 mg
Vitamin B6 2 mg
Pantdotdensäure 6 mg
Folsäure 200 µg
Niacin 18 mg
Vitamin B12 1 µg
Vitamin C 60 mg
Vitamin D 5 µg
Vitamin E 10 mg
Biotin 0,15 mg
Calcium 800 mg
Phosphor 800 mg
Eisen 14 mg
Magnesium 300 mg
Zink 15 mg
Jod 150 µg
* 1 µg Vitamin A (Retinol) entsprechen 6 µg all-trans-ß-Carotin oder 12 µg andere Provitamin A-Carotinoide

Für eine Kennzeichnung sollte in der Regel eine Menge von mindestens 15 Prozent der genannten empfohlenen Tagesdosis in 100 g bzw. 100 ml oder in einer Packung, sofern die Packung nur eine Portion enthält, enthalten sein. Dies gilt nicht, wenn auf einen verminderten oder geringen Gehalt an den Vitaminen oder Mineralstoffen hingewiesen wird.

Diese Werte sind die „offiziellen“ Tagesdosen nach Anlage 1 der Nährwert-Kennzeichnungs-VO und sind daher für die Kennzeichnung der Nährwerte heranzuziehen. Andere als die dort genannten Vitamine und Mineralstoffe dürfen nicht aufgeführt werden.

Wesentlich detailiertere Angaben über die empfohlenen Tagesdosen – differenziert nach Männern und Frauen, verschiedenen Altersgruppen etc., auch über Vitamine und Nährstoffe, die in der Verordnung nicht genannt werden – finden sie auf den Seiten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung.