Optische Sortieranlagen

Optische Sortieranlagen

Die NIMBUS Sortieranlage von BEST ist in der Lage, unterschiedliche Produkte von Fremdmaterialien und Produktmängeln im freien Fall zu reinigen. Die eingesetzte Lasertechnologie ist seit vielen Jahren etabliert. In der Nuss- und Trockenfruchtindustrie sind heute nahezu 1.000 Laserinspektionssysteme der Firma BEST weltweit im Einsatz.

Die hier vorgestellte NIMBUS verfügt über eine beidseitige Laserinspektions-Technologie, so dass bis zu 97% der Oberfläche jedes einzelnen Produktbestandteils inspiziert werden kann. Zusätzlich ist ein Kamerasystem enthalten, dass die Produkte auch nach Formen und Größen untersuchen kann. Die Bedienung und Programmierung ist durch die neue SMART-Sort-Technologie größtenteils vollautomatisiert.

Optische Sortieranlage Nimbus

Optische Sortieranlage Nimbus

Merkmale

  • Farb- und Struktursortierung durch verschiedene Laser-Optionen: bis zu 12 Signale installierbar: z.B. Infra-Rot, Rot, Blau, Grün, Fluo usw.
  • Zusätzlich Einsatz von FLUO bzw. AntiFLUO (Chlorophyll-Erkennung) möglich
  • AFMD (Advanced Foreign Material Detector): spezielle Laser- und Software-Technologie zur sicheren Erkennung von Fremdmaterialien
  • SMART-Sort FLEX-Sort: vollautomatische Sortier-Rezept-Erstellung. Kein spezielles Wissen des Bedieners mehr notwendig.
  • Bedienerfreundlich: einfachste Programmierung, Produktumstellung, Feinjustierung bei veränderten Produkteigenschaften mit Touch-Screen
  • Geringer Wartungsaufwand, keine Kalibrierung notwendig wenige mechanische Teile, lange Lebenszyklen der Lasereinheiten durch Wasserkühlung
  • Mehrfach-Selektion möglich durch Rückführung des Rejects ist eine weitere (z.B. feinere) Verarbeitung möglich
  • Detektion unerwünschter Beimengungen durch Hochleistungs-Druckluftdüsen im freien Produktfall
  • Leistungsbereich bis zu 15 t/h (je nach Produkt und Auslegung)

Funktionsweise der Sortieranlagen

Sortieranlagen Schema

Sortieranlagen Schema