Gläser von Verallia

Glas von Verallia

Für unterschiedliche Produkte verwendbar passt Glas sich allen Anforderungen an: Dazu gehören Abfülltechniken und Dosierungsmöglichkeiten ebenso wie alle produktgängigen Inhaltsgrößen und produktabhängigen Füllgeschwindigkeiten. Das Spektrum der Haltbarmachung reicht von der Pasteurisation über Sterilisation bis hin zur aseptischen Abfüllung.

Glas von Verallia

Glas von Verallia verpackt Lebensmittel optimal

An zahlreichen Faktoren lässt sich die Attraktivität der Glasverpackung festmachen:

  • Glas ist aufgrund seiner chemischen Struktur undurchlässig und in allen Substanzen bis auf Fluorsäure unlöslich. Daraus ergibt sich, dass Glas ein völlig inerter Packstoff, ist der keinerlei Wechselwirkungen mit dem Füllgut und der Umgebung eingeht.
  • Glasverpackungen enthalten an der mit dem Lebensmittel in Berührung kommenden Oberfl äche keine organischsynthetischen Beschichtungen oder Zusatzstoffe. Verunreinigungen mit organischen Chemikalien können aufgrund der hohen Temperatur bei der Herstellung von Glas ebenfalls nicht vorkommen.
  • Glas verbindet optimalen Produktschutz mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und folgt nicht zuletzt dem Prinzip der nachhaltigen Entwicklung. Als natürlicher, hygienischer und geschmacksneutraler Packstoff schützt es auch hoch sensible Füllgüter optimal.
  • Glas kennt keine Probleme beim Einsatz als Mehrwegbehältnis und ist vollständig und immer wieder im geschlossenen Materialkreislauf auf der gleichen Wertstufe recycelbar. So schafft Glas Kreisläufe und trägt damit zur nachhaltigen Entwicklung bei.
  • Die Glasverpackung leistet aber auch noch mehr zukunftweisendes. Sie gibt dem Markt Impulse für die marketingstrategische Positionierung der abfüllenden Industrie. Glas bietet über Form- und Farbgebung sowie Ausstattungsmöglichkeiten ein ausgeprägtes optisches Differenzierungspotential und vermittelt eine bestimmte Wertigkeit – Faktoren, die entscheidend zur Alleinstellung im Markt beitragen.
  • Neben Inertheit, Hygiene oder Geschmacksneutralität, Reinheit, Natürlichkeit und Kreislauffähigkeit spielen insbesondere auch Faktoren wie Convenience, Gewichtsreduzierung, Leichtigkeit und Wiederverwendbarkeit eine zentrale Rolle.